Schwanger? Elterngeldrechner.de








Fragen & Antworten zum Elterngeld



Wann wird das Elterngeld gezahlt?

Elterngeld wird im Laufe des Monats gezahlt, für den es bestimmt ist. Es kann beantragt werden, dass der zustehende Monatsbetrag jeweils in zwei halben Monatsbeträgen bei doppelter Laufzeit ausgezahlt wird, also beispielsweise statt 12 Monate 300 Euro 24 Monate 150 Euro.


Wann wird Elterngeld nur vorläufig gezahlt?

Wenn das vor der Geburt erzielte Einkommen nicht abschließend ermittelt werden kann oder wenn im Bezugszeitraum voraussichtlich Einkommen erzielt wird, wird das Elterngeld vorläufig gezahlt. Dies ist auch der Fall, wenn beispielsweise Einkommen aus nicht selbständiger Arbeit und Einkommen aus Gewerbebetrieb erzielt wird, das Einkommen aus Gewerbebetrieb aber auf Grund von noch nicht erfolgter Einkommenssteuererklärung noch nicht abschließend festgesetzt werden konnte. Nach der Bezugsdauer wird das Elterngeld noch einmal berechnet. Ergeben sich dann Abweichungen zum vorläufig gezahlten Elterngeld, muss zuviel gezahltes Elterngeld zurückerstattet werden, zuwenig erbrachte Leistungen werden nachgezahlt.


Für welchen Zeitraum wird Elterngeld gezahlt?

Elterngeld kann ab Geburt des Kindes bis zur Vollendung des 14. Lebensmonats gezahlt werden. Ein Elternteil kann allerdings längstens für 12 Lebensmonate Elterngeld erhalten. Zwei weitere Monate, die so genannten Partnermonate gibt’s nur dann, wenn der andere Elternteil seine Erwerbstätigkeit reduziert.


Wo und wie wird Elterngeld beantragt?

Elterngeld wird in der Regel bei der zugehörigen Kommune beantragt. Es ist schriftlich zu beantragen. Anträge erhalten Sie direkt bei Ihrer zuständigen Elterngeldstelle oder im Internet. Es wird geraten, sich schon vor der Geburt einen Antrag zu besorgen und ihn auch schon, soweit möglich, auszufüllen. Elterngeld kann rückwirkend nur für drei Monat vor beginn des Monats gezahlt wird, in dem der Antrag eingegangen ist.